Bei der Suche nach Materialien, um ein nachhaltiges Innenarchitektur zu schaffen, können Sie an einigen Optionen überrascht sein. Denken Sie unter anderem an Bambus nach. Während Sie es sicherlich nicht als Hauptmaterial für ein eigenes Bau-Bauprojekt verwenden können, hat es einige Vorteile, die zu einer Vergütung der zuvor akzeptierten Definition der nachhaltigen Architektur führen. Beim Vergleich der strukturellen Komponenten für einen Makeover können Sie nicht besser als Bambus, um einen organischen, natürlichen Look zu erreichen. Es ist auch ganz vielseitig wie umweltfreundliche Innendesignkomponenten.

Aber im Bereich der Wohn- und Designprojekte, was ist mit Bambus als Baumaterial? Die Tatsache, dass es in vielen Arten verwendet werden kann, ist ein Teil dessen, was es für nachhaltige Materialien und Interieur so groß macht. Bambus ist nicht nur schnell wachsend, sondern auch flexibel. Da es so natürlich grün ist, gilt es auch als grünes Produkt von einigen Standards.

Bambus kann als Bodenbelag, Trennwände und als Trennböden verwendet werden (nicht mit Bambus-Hartholzboden zu verwechseln). Es kann sogar für Dachkonstruktionsmaterialien verwendet werden (nicht mit Bambusschindeln verwechselt). In der Tat betrachten viele Architekten und nachhaltige Gebäude-Spezialisten Bambus, um den meisten Arten von starren Baumaterialien überlegen zu sein, die in Hausbauprojekten eingesetzt werden. Das ist, weil es so stark ist, dass es extreme Wetterbedingungen standhält, einschließlich Hurrikane, Erdbeben und Tornados.

Da Bambus natürlich stark ist, müssen Sie sich nicht darum kümmern, dass es sich darum kümmert oder unter extremer Ladung einbrechen (was ein Problem wäre, wenn die Trennwände aus anderen Materialien, wie Holz oder Beton, bestehen). Mit ordnungsgemäßer Verwendung und Installation kann der Bambussturm seit Jahrhunderten ohne Wartungsart überleben. Sie können es als Hintergrund in Ihrem Wohnzimmer nutzen, eine Bühne für Ihre Drama-Produktion aufstellen oder einfach auf eine Plattform für Ihre Yoga-Meditation drehen. Der Punkt ist, dass Sie die Struktur in beliebiger Weise verwenden können, und Sie können es so groß oder klein aufbauen, wie Sie möchten.

Apropos Größen, Bambus-Panels sind die beste Wahl, wenn Sie viele verschiedene Größen haben möchten. Sie können sowohl für den Außen- als auch für Innen- und Innenbereiche verwendet werden, und sie sind ideal für das Isolieren Ihres Interieurs. Die meisten Paneele sind ungefähr drei Meter breit, aber Sie können ein viel kleineres Panel auswählen, wenn Sie möchten. Die größeren Bambusstichplatten sind ideal, wenn Sie ein natürliches Gefühl in Ihrem Zuhause schaffen möchten, und sie kommen in einer Vielzahl von natürlichen Farben (von dunklen Grüns bis zur hellen Braun).

Neben den Vorteilen, die Sie von der Verwendung von Bambus in Ihrem Boden und Wänden erhalten, gibt es auch viele andere Vorteile. Da Bambus antibakteriell ist und schnell wächst, ist dies eine großartige Alternative, um Allergene loszuwerden. Bambusböden helfen auch, eine niedrigere Energierechnung beizubehalten, da sie Wärme fangen, und es wirkt auch als Schallbarriere. Am wichtigsten ist, dass der Bambus für Ihren Boden und Wänden mit einem Bambus für Ihren Boden und Wänden eine Menge Nachhaltigkeit bieten, da es nicht bald nicht erschöpft ist. Wenn Sie also müde sind, viel für neue Interieur zu zahlen, versuchen Sie, umweltfreundliche Bodenbeläge und Mauer zu erhalten, die Sie selbst installieren können.